Der Norden Perus

Der ursprüngliche Norden Perus bietet Ihnen ganz unterschiedliche Erlebniswelten: Tropische Strände, Reste beeindruckender Hochkulturen wie der Moche und der Chachapoyas so wie atemberaubende Natur im Regenwald rund um den größten Fluss der Erde, den Amazonas. Wer das Besonderer abseits der Haupttouristenströme sucht, ist hier genau richtig.

Highlights im Norden

  1. Hochgebirgswandern in der Cordillera Blanca bei Huaráz, der "peruanischen Schweiz"
  2. Tropische Strände und Surferparadies an der Küste (Zorritos, Punta Sal, Máncora, Los Órganos, Lobitos)
  3. Koloniales Zentrum von Trujillo
  4. Archäologische Reste de Chimú und Moche Kultur (Chan-Chan, Huaca de la Luna, Herr von Sipán, Museum Brüning, Sra. del Cao...)
  5. Archäologische Reste der Chachapoya Kultur (Kuelap, Mumien Museum Leymebamba, Karajilla, Revash)
  6. Regenwald rund um die Stadt Iquitos am Amazonas, Schutzgebiet Pacaya-Samiria

weitere Reiseziele

LIMA

Lima hat knapp 9 Mio. Einwohner und ist der wichtigste Verkehrs­knoten­punkt sowie das bedeu­tendste Wirtschafts- und Kultur­zentrum von Peru. Zudem ist Lima die kulinarische Haupt­stadt Lateinamerikas.

Mehr

Der Süden

Von den Nazca-Linien an der Küste, über die atem­beraubenden Anden bis hin zum Herz des Inkareiches rund um Cusco und zum Arten­reichtum des immer­grünen Regen­waldes - Südperu hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Mehr

Reiseland Peru - Es gibt ein Peru für jeden!

Sowohl für Kulturinteressierte als auch für Naturliebhaber und Abenteurerlustige ist Peru die ideale Reisedestination.

Mehr