Peru als Investitionsziel

Für Unternehmen und Investoren ist Peru ein Land mit vielfältigen Geschäftsmöglichkeiten und sehr attraktiven wirtschaftlichen Investitionsfeldern.

Peru, in zentraler Lage an der pazifischen Küste gelegen, ist das drittgrößte Land in Südamerika. Weltweit gilt das Land als eines der größten Rohstoffproduzenten, insbesondere für Gold, Silber und Kupfer. Auch im Agrarsektor (z.Bsp. bei Kaffee und Spargel) oder bei der Produktion von Fischmehl gehört Peru zu den führenden internationalen Produzenten:

Durch das solide und stetige Wirtschaftswachstum gilt das Andenland als eine der am schnellsten wachsenden und dynamischsten Volkswirtschaften in der Region.

Die anhaltenden Bemühungen der peruanischen Politik, ein günstiges und offenes Wirtschaftssklima zu gewährleisten, stellen Peru als sehr erfolgsversprechende Geschäfts- und Investitionsalternative in Lateinamerika dar. Bedingt durch dieses stabile Wachstum ergeben sich in Peru eine Vielzahl von wirtschaftlichen Möglichkeiten, insbesondere in den Bereichen der Infrastruktur, Verkehrswesen, Bergbau und Agrarwirtschaft.

Allgemeine Wirtschaftsdaten

Makro-Ökonomische Situation

Eines der Gründe, dass Peru als "Musterland an der Pazifikküste" bezeichnet wird ist das über ein Jahrzehnt anhaltende wirtschaftliche Wachstum.

Mehr

Pazifik-Allianz

Zusammen mit Kolumbien, Chile und Mexiko gehört Peru zu den Gründungsmitgliedern der Pazifik-Allianz...

Mehr

MILA

Ein weiterer Schritt in Richtung Stärkung des Marktes stellt die Fusion der nationalen Wertpapierbörsen in Form des “Integrierten Lateinamerikanischen Marktes” dar...

Mehr