Es gibt ein Peru für jeden!

Peru, das Land der verborgenen Schätze, erwartet Sie mit jahrtausendealter Geschichte, archäologischen Resten imposanter Hochkulturen, fantastischer Bergwelt der Anden und einer der artenreichsten Regenwaldgebiete dieser Erde. Sowohl für Kulturinteressierte als auch für Naturliebhaber und Abenteurerlustige ist Peru die ideale Reisedestination.

Peru, land der verborgenen Schätze

Landschaftszonen und Eckdaten
Landschaftszonen und Eckdaten

Peru ist das drittgrößte Land Südamerikas und grenzt an Ecuador, Kolumbien, Brasilien, Bolivien und Chile. Es hat eine Fläche von 1,28 Mio. km² und einen 3000 km langen Küstenstreifen direkt am Pazifik. Die Vielfältigkeit des Landes hat ihren Ursprung in den ganz unterschiedlichen Landschaftsräumen Perus: Die Küste mit 11 % Landesfläche, das Hochland der Anden mit 30 % Landesfläche und der Regenwald mit 59 % der Landesfläche. Dadurch ist Peru eines der wenigen megadiversen Länder der Erde, d.h. es beherbergt über 70 % der derzeit auf dem Land lebenden Arten. Dreh- und Angelpunkt bei jeder Peru Reise ist die Hauptstadt Lima, wo knapp ein Drittel der rund 30 Millionen Einwohner des Landes leben. Die Amtssprache in Peru ist Spanisch.

Tauchen Sie ein in die die Welt vergangener Zivilisationen und erleben Sie das einzigartige kulturelle Erbe des Landes, zum Beispiel die majestätische Inkaruine Machu Picchu, eines der neuen sieben Weltwunder der Erde. Genießen Sie die spektakuläre Landschaft und imposante Natur des Landes.

Peru mit seinen gastfreundlichen Menschen empfängt Sie mit offenen Armen. – Es gibt ein Peru für jeden!

Reiseziele

LIMA

Lima hat knapp 9 Mio. Einwohner und ist der wichtigste Verkehrs­knoten­punkt sowie das bedeu­tendste Wirtschafts- und Kultur­zentrum von Peru. Zudem ist Lima die kulinarische Haupt­stadt Lateinamerikas.

Mehr

Der Norden

Tropische Strände, beeindruckende Reste von Hochkulturen (Moche, Chimú und Chachapoyas) so wie atemberaubende Natur im Regenwald am Amazonas prägen Nordperus Vielfalt.

Mehr

Der Süden

Von den Nazca-Linien an der Küste, über die atem­beraubenden Anden bis hin zum Herz des Inkareiches rund um Cusco und zum Arten­reichtum des immer­grünen Regen­waldes - Südperu hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Mehr

Reiseinformationen

Anreise

Flugverbindungen zum internationalen Flughafen von Lima (Jorge Chávez) gibt es von Deutschland aus über Madrid, Paris oder Amsterdam, z.B. mit Iberia, LAN, KLM, Air France oder Air Europa. Der Langstreckenflug dauert ca. 11 -12 Stunden.

Buggy-Fahrt in Huacachina

Transportmittel in Peru

Von Lima aus gibt es eine Vielzahl an innerperuanischen Flügen (Lan, Star Peru, Peruvian, Avianca). Des Weiteren verfügt Peru über ein sehr gutes Fernbus-Streckennetz, wodurch alle Regionen des Landes miteinander verbunden werden. Auch ein Mietwagen bietet sich als Fortbewegungsmittel auf den Hauptverkehrsstraßen an.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Peru sind unsere Sommermonate zwischen Mai und Oktober, da in diesen Monaten die Trockenzeit in den Anden ist und die Niederschläge im Regenwald geringer sind. An den Stränden Nordperus finden Sie ganzjährig angenehme Luft- und Wassertemperaturen vor. Die sonnenreichen Sommermonate in der Hauptstadt Lima sind von Dezember bis März zu finden.